Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

French Press / Stempelkanne

In unserem Landcafé favorisieren wir die Stempelkanne, weil sich Aroma und Geschmack ideal entfalten können. Ebenso hat diese Kanne den Vorteil, dass sie schnell zu reinigen ist und keinen externen Filter benötigt.

Bei dieser Art der Kaffeezubereitung ist das Kaffeepulver durchgehend mit dem zugefügten Wasser in Kontakt, bis es dann beim Herunterdrücken durch einen Filter getrennt wird. Beim Handfilter oder anderen Zubereitungsarten läuft das Wasser nur durch das Kaffeepulver hindurch.

Da bei dieser Zubereitungsart der Papierfilter fehlt und durch ein in der Kanne vorhandenes Metallsieb getrennt wird, bleiben die im Kaffee enthaltenen Fette und Öle erhalten und werden nicht herausgefiltert, so hat der Kaffee geschmacklich mehr Fülle.

Wichtige Eckdaten:
Kaffeemenge: 60 g, Mahlgrad: Mittel – Grob (wir empfehlen Mahlgrad 9), Wassermenge:1 l, Temperatur: 96°C, Brühdauer: 3 bis 5 min

Tipp: am besten wärmen Sie Ihre Kanne vorher einmal mit heißem Wasser vor, damit Ihr Kaffee nicht so schnell abkühlt.

1.Fügen Sie die benötigte Menge gemahlenen Kaffees in die Kanne.

2.Gießen Sie zuerst erst eine kleine Menge Wasser (damit das Kaffeepulver bedeckt ist) über den gemahlenen Kaffee und lassen Sie diesen kurz aufquellen. Danach gießen Sie das restliche Wasser auf. Das Wasser sollte rund 96°C haben.

3.Nach dem Aufgießen rühren Sie den Kaffee mit einem Löffel gut um, damit sich der gemahlene Kaffee und das Wasser optimal vermischen. Hierdurch wird auch das Aroma des Kaffees optimal herausgelöst.

4.Nun setzen Sie den Deckel auf die Kanne und drücken diesen ganz leicht nach unten, damit das oben schwimmende Pulver im Wasser ist und der Dampf nicht mehr entweichen kann.

5.Wie empfehlen eine Zubereitungsdauer von 3 bis 5 Minuten. Lassen Sie Ihren Kaffee zu kurz ziehen wird er wässrig und entfaltet nicht seinen vollen Geschmack. Zieht der Kaffee zu lange schmeckt er bitter.  Drücken Sie dann den Siebstempel herunter. Achten Sie beim Herunterdrücken darauf, dass Sie gleichmäßig drücken.

Nun können Sie Ihren Kaffee genießen.

Noch ein Tipp: Lassen Sie Ihren Kaffee nicht zu lange in der Kanne stehen, da er durch die Löcher im Metallsieb noch nachziehen kann und dann bitter wird. Schütten Sie den restlichen Kaffee, wenn Sie ihn nicht direkt trinken, einfach in eine Kaffee Thermoskanne.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE... mehr erfahren »
Fenster schließen
French Press / Stempelkanne

In unserem Landcafé favorisieren wir die Stempelkanne, weil sich Aroma und Geschmack ideal entfalten können. Ebenso hat diese Kanne den Vorteil, dass sie schnell zu reinigen ist und keinen externen Filter benötigt.

Bei dieser Art der Kaffeezubereitung ist das Kaffeepulver durchgehend mit dem zugefügten Wasser in Kontakt, bis es dann beim Herunterdrücken durch einen Filter getrennt wird. Beim Handfilter oder anderen Zubereitungsarten läuft das Wasser nur durch das Kaffeepulver hindurch.

Da bei dieser Zubereitungsart der Papierfilter fehlt und durch ein in der Kanne vorhandenes Metallsieb getrennt wird, bleiben die im Kaffee enthaltenen Fette und Öle erhalten und werden nicht herausgefiltert, so hat der Kaffee geschmacklich mehr Fülle.

Wichtige Eckdaten:
Kaffeemenge: 60 g, Mahlgrad: Mittel – Grob (wir empfehlen Mahlgrad 9), Wassermenge:1 l, Temperatur: 96°C, Brühdauer: 3 bis 5 min

Tipp: am besten wärmen Sie Ihre Kanne vorher einmal mit heißem Wasser vor, damit Ihr Kaffee nicht so schnell abkühlt.

1.Fügen Sie die benötigte Menge gemahlenen Kaffees in die Kanne.

2.Gießen Sie zuerst erst eine kleine Menge Wasser (damit das Kaffeepulver bedeckt ist) über den gemahlenen Kaffee und lassen Sie diesen kurz aufquellen. Danach gießen Sie das restliche Wasser auf. Das Wasser sollte rund 96°C haben.

3.Nach dem Aufgießen rühren Sie den Kaffee mit einem Löffel gut um, damit sich der gemahlene Kaffee und das Wasser optimal vermischen. Hierdurch wird auch das Aroma des Kaffees optimal herausgelöst.

4.Nun setzen Sie den Deckel auf die Kanne und drücken diesen ganz leicht nach unten, damit das oben schwimmende Pulver im Wasser ist und der Dampf nicht mehr entweichen kann.

5.Wie empfehlen eine Zubereitungsdauer von 3 bis 5 Minuten. Lassen Sie Ihren Kaffee zu kurz ziehen wird er wässrig und entfaltet nicht seinen vollen Geschmack. Zieht der Kaffee zu lange schmeckt er bitter.  Drücken Sie dann den Siebstempel herunter. Achten Sie beim Herunterdrücken darauf, dass Sie gleichmäßig drücken.

Nun können Sie Ihren Kaffee genießen.

Noch ein Tipp: Lassen Sie Ihren Kaffee nicht zu lange in der Kanne stehen, da er durch die Löcher im Metallsieb noch nachziehen kann und dann bitter wird. Schütten Sie den restlichen Kaffee, wenn Sie ihn nicht direkt trinken, einfach in eine Kaffee Thermoskanne.