Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Cold Brew

Wird gerade im Sommer immer beliebter und ist nicht mehr weg zu denken.
Der „cold brew“ Kaffee. „Cold brew“ wird im Gegensatz zu allen anderen Zubereitungsarten mit kaltem Wasser und einer Ziehzeit von mindestens zwölf Stunden zubereitet. Durch das lange Ziehen im kalten Wasser beinhaltet er etwa 70 % weniger Säuren und Bitterstoffe als Kaffee, der mit heißem Wasser aufgebrüht wurde. So schmeckt der „cold brew“ Kaffee richtig fruchtig und erfrischend.

Wichtige Eckdaten:
Kaffeemenge: 100 g, Mahlgrad: grob Stufe 10, Wassermenge: 1l, Temperatur: Kalt, Brühdauer min. 12 h

Tipp: Wenn Sie Ihren „cold brew“ mit Säften oder ähnlichem mixen empfehlen wir Ihnen ein Konzentrat herzustellen. Hierzu nehmen Sie bitte 200 g Kaffee und 1l Wasser.

1.Geben Sie den gemahlenen Kaffee in das Sieb Ihres „cold brew“ Zubereiters (Stempelkanne oder ähnliches) und füllen Sie ihn mit 1 l Wasser auf, nun gut umrühren. Achten Sie nach dem Umrühren darauf, dass das Kaffeepulver vollständig bedeckt ist.

2.Verschließen Sie das Gefäß und lassen Sie den Kaffee für mindestens 12 Stunden im Kühlschrank ziehen. Danach können Sie das Sieb mit dem Kaffeepulver entnehmen.

Tipp: Wenn Sie gerade keinen „cold brew“ Zubereiter zur Hand haben, können Sie auch ein anderes Gefäß benutzen. Decken Sie dieses im Kühlschrank mit Frischhaltefolie ab und filtern Sie den kalten „cold brew“ mit einem normalen Handfilter.

Genießen Sie Ihren Cold-Brew

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE... mehr erfahren »
Fenster schließen
Cold Brew

Wird gerade im Sommer immer beliebter und ist nicht mehr weg zu denken.
Der „cold brew“ Kaffee. „Cold brew“ wird im Gegensatz zu allen anderen Zubereitungsarten mit kaltem Wasser und einer Ziehzeit von mindestens zwölf Stunden zubereitet. Durch das lange Ziehen im kalten Wasser beinhaltet er etwa 70 % weniger Säuren und Bitterstoffe als Kaffee, der mit heißem Wasser aufgebrüht wurde. So schmeckt der „cold brew“ Kaffee richtig fruchtig und erfrischend.

Wichtige Eckdaten:
Kaffeemenge: 100 g, Mahlgrad: grob Stufe 10, Wassermenge: 1l, Temperatur: Kalt, Brühdauer min. 12 h

Tipp: Wenn Sie Ihren „cold brew“ mit Säften oder ähnlichem mixen empfehlen wir Ihnen ein Konzentrat herzustellen. Hierzu nehmen Sie bitte 200 g Kaffee und 1l Wasser.

1.Geben Sie den gemahlenen Kaffee in das Sieb Ihres „cold brew“ Zubereiters (Stempelkanne oder ähnliches) und füllen Sie ihn mit 1 l Wasser auf, nun gut umrühren. Achten Sie nach dem Umrühren darauf, dass das Kaffeepulver vollständig bedeckt ist.

2.Verschließen Sie das Gefäß und lassen Sie den Kaffee für mindestens 12 Stunden im Kühlschrank ziehen. Danach können Sie das Sieb mit dem Kaffeepulver entnehmen.

Tipp: Wenn Sie gerade keinen „cold brew“ Zubereiter zur Hand haben, können Sie auch ein anderes Gefäß benutzen. Decken Sie dieses im Kühlschrank mit Frischhaltefolie ab und filtern Sie den kalten „cold brew“ mit einem normalen Handfilter.

Genießen Sie Ihren Cold-Brew